Was ist Magenbotox?
Magen-Botox ist ein Verfahren, bei dem das Botulinumtoxin (Botox) unter Sedierung durch Endoskopie in den Magen injiziert wird. Weitere Informationen: Was ist Magen-Botox?

Was ist der Zweck von Magen-Botox?
Es zielt darauf ab, die Nerven und Muskeln, die den Appetit und den Hunger des Magens beeinflussen, vorübergehend zu neutralisieren. Die Dauer des Sättigungsgefühls nimmt aufgrund von ineffektiven Bauchmuskeln zu.

Wer ist für Magen-Botox geeignet?
Personen mit einem Body-Mass-Index von weniger als 40 und die ohne Operation abnehmen möchten, können eine Magen-Botox-Anwendung erhalten. Für detaillierte Informationen: Wer kann Magen-Botox bekommen?

Was sind die Nebenwirkungen von Magen-Botox?
Botox hat keine gefährlichen Nebenwirkungen bekannt. Magen-Botox wird nicht bei Personen mit Muskelerkrankungen und bei Personen angewendet, die möglicherweise allergisch auf Botox reagieren. Magen-Botox kann nicht an Personen mit Magenbeschwerden wie Gastritis oder Geschwüren durchgefürth werden. Es kann nach der Behandlung dieser Krankheiten angewendet werden.

Was sind die Vorteile von Magen-Botox?
Die Hauptvorteile von Magen-Botox sind; Es handelt sich um eine nicht-chirurgische Behandlung, der Prozess ist kurz und die Patienten können in kurzer Zeit ihren Alltag wieder aufnehmen.

Gibt es eine Garantie für Magenbotox?
Es wird keine Gewichtsverlustmethode garantiert. Magen-Botox ist eine Anwendung, die darauf abzielt, den Appetit zu reduzieren. Wenn Sie kein reguläres Diätprogramm nach der Anwendung eingeben, kann nicht damit gerechnet werden, dass Sie Gewicht verlieren.

Was ist der Unterschied zum Magenballon?
Der Zweck von Magen-Botox- und Magen-Ballon-Anwendungen ist derselbe. Dadurch wird die Sättigungsdauer verlängert, indem die Ernährung einer Person erleichtert wird, um einen Gewichtsverlust zu erzielen.

1
Sind Sie für Magenbotox geeignet?
👇 Finden Sie es in 3 Minuten.
Powered by